Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Webnews



http://myblog.de/neverendingmathequation

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Anleitung zum Populismus

Schritt 1:
Man nehme ein überaus medienpräsentes Ereignis der letzten Wochen, dass starke Emotionen hervorrufen kann.
Bsp.: der brutale Angriff zweier ausländischer Jugendlicher auf einen Rentner in einer Münchener U-Bahn-Station.
(Beachte, dass möglichst viele brisante Themen zusammenkommen. Im Beispiel: Ausländer, Jugendliche, Kriminalität)

Schritt 2:
Das alles sollte nun am besten kurz und knapp in eine polarisierende Kernaussage gefasst werden.
Bsp.: "Wir haben zu viele kriminelle junge Ausländer"
(Bemerke, wie wunderbar sich die Schlagwörter Ausländer, Jugendliche und Kriminalität
prägnant in der Aussage wiederfinden.)

Anmerkung: Zur Verbreitung ist es klüger bevorzugt Massenmedien zu nutzen, die besonders den Kreis der Nicht-Intellektuellen ansprechen.
Bsp.: Bild-Zeitung

Schritt 3:
Der gröbste Teil ist jetzt erledigt.
Von nun an kommt es nur noch darauf an, die eigene Position von Kollegen oder neugierigen Zeitungsschnüfflern nicht ad absurdum führen zu lassen und zusätzlich provozierende Gegenfragen zu stellen.
Bsp.: "Was lassen wir uns gefallen von einem kleinen Teil äußerst gewaltbereiter Jugendlicher, häufig mit ausländischem Hintergrund?"

Ergänzend können Anfangsforderungen nun differenzierter ausgeführt werden:
Bsp.: "Wer in Deutschland lebt, hat die Faust unten zu lassen!"

Letztendlich sollten Fakten, die unwiderlegbar gegen die eigene Position halten, entweder unkommentiert gelassen oder trotzdem konsequent dementieren werden.

Schritt 4:
Nun heißt es nur noch abwarten und Früchte ernten.
Die Zustimmung der breiten Masse hat man zu diesem Zeitpunkt schon unlängst gewonnen und das Ziel somit erreicht.

7.1.08 15:25


Urteil

"Gut drei Monate nach den fremdenfeindlichen Ausschreitungen im sächsischen Mügeln ist der erste Angeklagte wegen einer „jugendtypischen Verfehlung“ verurteilt worden. [...]
[Der Angeklagte] muss nach dem Jugendstrafrecht 600 Euro an den Kinderschutzbund zahlen.
"

- focus.de

15.1.08 00:09


Wieso die Gesellschaft nicht links wählen darf

Durch Kochs polarisierenden Wahlkampf erhofft sich die Linke einen Stimmenzuwachs bei den Wählern in Hessen und hofft darauf, dass die linke Haltung der Gesellschaft endlich einmal in zählbare Wählerstimmen umgemünzt werden kann.
Dabei darf nicht links gewählt werden.
Die Linkspartei ist nicht stark genug um alleine mit der SPD zu koalieren. Der einzig wirklich denkbare Partner sind im Moment die Grünen. Wenn diese Mehrheit nicht erreicht wird besteht die Gefahr einer großen Koalition.
Wer also in Hessen links wählt gibt seine Stimme Roland Koch.

16.1.08 16:12


2 + 2 = 5

22.1.08 11:47


Hauptsache lustig(?)

"Schmidt oder Pocher?! Hauptsache lustig!"

"Schnupfen, Husten?! Hauptsache gesund!"

Diese zwei eBay-Werbesprüche stehen nebeneinander auf der Logout-Seite von Web.de FreeMail.

Wenn man den Parallelismus der beiden Werbeslogans beachtet, kann man zwischen zwei möglichen Aussageabsichten unterscheiden:

a) Schmidt oder Pocher?! Hauptsache lustig! beinhaltet, dass Schmidt sowie Pocher das Prädikat lustig zugesprochen bekommen.
Überträgt man diese Feststellung nun auf die zweite Aussage, bedeute dies, dass Schnupfen bzw. Husten die Eigenschaft gesund ausmacht.

b) Betrachtet man die zweite Aussage zuerst, so wird einem sofort bewusst, dass es absurd ist Schnupfen und Husten als gesund zu ersehen. Folglich kommt man zu einer anderen Interpretation, nämlich, dass Schnupfen und Husten gar nicht mit dem Attribut gesund in Verbindung gebracht werden sollen. Schnupfen und Husten und gesund sind unvereinbar und stehen sich im Beispiel antithetisch gegenüber. Wendet man diese neue Erkenntnisse nun auf die obere Aussage an, erfährt man endlich das, was die meisten eigentlich schon wussten und nun auch von den Werbeagenturen schamlos zugegeben wird.

Welcher Interpretationsansatz einem auch eher zuspricht, die äußerst profunden Werbesprüche verfehlen ihre Wirkung nicht.

22.1.08 21:28





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung