Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Webnews



http://myblog.de/neverendingmathequation

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Anleitung zum Populismus

Schritt 1:
Man nehme ein überaus medienpräsentes Ereignis der letzten Wochen, dass starke Emotionen hervorrufen kann.
Bsp.: der brutale Angriff zweier ausländischer Jugendlicher auf einen Rentner in einer Münchener U-Bahn-Station.
(Beachte, dass möglichst viele brisante Themen zusammenkommen. Im Beispiel: Ausländer, Jugendliche, Kriminalität)

Schritt 2:
Das alles sollte nun am besten kurz und knapp in eine polarisierende Kernaussage gefasst werden.
Bsp.: "Wir haben zu viele kriminelle junge Ausländer"
(Bemerke, wie wunderbar sich die Schlagwörter Ausländer, Jugendliche und Kriminalität
prägnant in der Aussage wiederfinden.)

Anmerkung: Zur Verbreitung ist es klüger bevorzugt Massenmedien zu nutzen, die besonders den Kreis der Nicht-Intellektuellen ansprechen.
Bsp.: Bild-Zeitung

Schritt 3:
Der gröbste Teil ist jetzt erledigt.
Von nun an kommt es nur noch darauf an, die eigene Position von Kollegen oder neugierigen Zeitungsschnüfflern nicht ad absurdum führen zu lassen und zusätzlich provozierende Gegenfragen zu stellen.
Bsp.: "Was lassen wir uns gefallen von einem kleinen Teil äußerst gewaltbereiter Jugendlicher, häufig mit ausländischem Hintergrund?"

Ergänzend können Anfangsforderungen nun differenzierter ausgeführt werden:
Bsp.: "Wer in Deutschland lebt, hat die Faust unten zu lassen!"

Letztendlich sollten Fakten, die unwiderlegbar gegen die eigene Position halten, entweder unkommentiert gelassen oder trotzdem konsequent dementieren werden.

Schritt 4:
Nun heißt es nur noch abwarten und Früchte ernten.
Die Zustimmung der breiten Masse hat man zu diesem Zeitpunkt schon unlängst gewonnen und das Ziel somit erreicht.

7.1.08 15:25
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Schrubber / Website (7.1.08 20:01)
Dass Roland Koch ein Volltrottel ist, hat er ja schon vorher oft durchblicken lassen.
Ich glaube allerdings nicht, dass er mit diesen Äußerungen die "Zustimmung der breiten Masse" erhält, weil er übers Ziel hinaus schießt.


Tobi (7.1.08 21:34)
Ich hoffe es doch.
Vor allem auch, weil er sich sehr in Widersprüche verstrickt. Nicht zuletzt war er es, der in Hessen 1000 Polizeistellen abbaute.
Trotzdem mag es das Qäntchen in der Waagschale sein, dass seinen Sieg sichern kann. Abwarten.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung